Blog

Dami Charf > Rat an dein jüngeres Ich

Rat an dein jüngeres Ich

21.06.2018 | 0 Kommentare

Was wäre dein Rat an dein jüngeres Ich?

Du hast schon viel erlebt und gesehen in deinem Leben. Wenn du zurückschaust und dich selbst in deinen jungen Jahren siehst, was denkst du und fühlst du dann? Gäbe es einen Rat an dein jüngeres Ich?

Wir sind oft so gefangen und absorbiert von unserem Alltag, dass wir uns unsere Siege kaum klar machen, weil wir schon weiter hetzen zur nächsten Aufgabe. Geht es uns schlecht, machen wir uns oft nicht deutlich, dass auch das vorbei gehen wird.

Halte einen Moment inne und denke darüber nach, was du dir selbst als Lebensweisheit oder weisen Rat mitgeben würdest?

Dann denke darüber nach, was du dir in 10 Jahren für heute raten würdest? Welche Weisheit würdest du dir für heute mitgeben.

Wissensschnipsel: Menschen wissen erstaunlich schlecht, was sie wirklich glücklich macht und können Ereignisse sehr schlecht auf deren Wirkung für ihr Leben einschätzen.

Überlege einmal, wie oft du in deinem Leben dachtest, dass du etwas total Tolles erlebst. Wie oft hast du nach einem Jahr gedacht, dass es so toll doch nicht war?
Umgekehrt: Wie oft hast du in deinem Leben etwas Schwieriges erlebt und dich bedauert. Hat sich schon einmal nach einem Jahr heraus gestellt, dass es gut war für dein Leben, dies erlebt zu haben?

Ich lese hier als Anregung einen Auszug aus dem Buch von Meike Winnemuth „Das große Los“.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teste den Kurs „Mensch Sein“ für 1 Euro

Letzte Beiträge

Wie wir unser Leben unnötig eng machen

Wie wir unser Leben unnötig eng machen

Falsch oder richtig - wie wir unser Leben eng machen Bewertungen gehören zu unserem Leben. Sie sind praktisch unsere täglichen unsichtbaren Begleiter. Evolutionär gesehen war es überlebenswichtig, Situationen oder auch das Verhalten anderer in kürzester Zeit...

Sind deine Träume nur „Schäume“

Sind deine Träume nur „Schäume“

Wie du Träume verwirklichen kannst Hallo, ich wünsche dir ein wunderbares neues Jahr 2020! Auch wenn das Jahr schon Fahrt aufgenommen hat, ist es doch noch recht „frisch“.Jedes endende Jahr lädt uns ein zu überdenken, „wie“ wir leben, „was wir tun“ und ob wir uns noch...

Stille und die Kunst des Zweifelns

Stille und die Kunst des Zweifelns

Hallo, nun geht das Jahr in großen Schritten dem Ende entgegen und ich muss zugeben, ich freue mich auf die stillen Tage nach Weihnachten. Diese Zeit „nutze“ ich, um einfach mal ein Buch zu lesen, das alte Jahr Revue passieren zu lassen und mich innerlich auf das neue...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.